Förderprogramme

Energieeffizientes Sanieren mit der KFW*

*KFW (Kreditanstalt für Wiederaufbau)

In Deutschland allein gelten 24 Millionen Wohneinheiten als sanierungsbedürftig. Um die ehrgeizigen klimapolitischen Ziele der Bundesregierung auch erreichen zu können, helfen umfangreiche KFW Förderprogramme wie z.B. "Energieeffizient Sanieren Kredit oder das KFW- Effizienzhaus".

Stand Dez. 2011/ Jan 2012

(alle Angaben ohne Gewähr)

 

Sanieren war noch nie so attraktiv!

  • Die KfW fördert mit zinsgünstigen Krediten und Tilgungszuschüssen im Rahmen des Förderprogramms "Energieeffizient Sanieren Kredit" (Programm 151, 152)
  • Auch eine Komplettsanierung mit dem erreichen eines KfW-Effizienshaus ist förderfähig.
  • Intereesant ist auch die Unterstützung bei der Sanierung von einzelner Sanierungsmaßnahmen.
  • Förderkredite gibt es schon ab 1% Zinsen
  • Private Eigentümer (Ein- und Zweifamilenhäuser und von Eigentumswohnungen die Sanierungsmaßnahmem aus eigenen Mitteln finanzieren, können jetzt einen Investitionszuschuss im Rahmen des " Energieeffizientes Sanieren -Investionszuschuss (Programm 430) erhalten.

Aktuelle Neuerungen ab dem 01.01.2012

  • In einer bundesweiten Liste mit "Energieeffizienz - Experten", sollen vermehrt planungstechnische Dienstsleistungen sowie die Baubegleitung Vorort gefördert werden.
  • Ab dem 1 April 2012 (voraussichtlich) soll die Förderung zur Sanierung von Baudenkmale und Gebäude mit besonders erhaltenswerter Substanz vereinfacht werden. Hierfür wird ein "Effizienshaus Baudenkmal" eingeführt.
  • Bei bestehenden Heizungsanlagen sollen effiziente Wärmeverteilungmaßnahmen zukünftig als Einzelmaßnahme gefördert werden.

Maximale Höhe und Laufzeiten der Förderkredite

  • Bei der energieeffizienten Sanierung von Wohnraum fördert die KfW, bei langfristigen Krediten bis zu 75.000 € je Wohneinheit. Je nach dem welcher Effizienzstandard erreicht wird, ist zusätzlich ein Tiglungszuschuss gewährt.
  • Durch gezielte Einzelmaßnahmen können langfristige Kredite von bis zu 50.000€ je Wohneinheit beantragt werden.
  • Geförderte Einzelmaßnahmen können sein: Dämmung der Außenwände, Dachflächen und Geschossdecken, sowie Fenster und Außentüren und der Austausch einer Heizungsanlage. Einbau einer Lüftungsanlage.
  • Gefördert werden auch alle Baunebenkosten wie Architekten- bzw. Ingenieurleistungen sowie Planungs- bzw. Baubegleitungsleistungen.

Konditionen Energieeffizient Sanieren - Kredit

Aktuelle Konditionen (Stand 12/2011)

  • niedrige Zinssätze ab 1% p.a. eff
  • Bis zu 30 Jahre Laufzeiten
  • Zehn Jahre Zinsbindung
  • Tilgungsfreie Anlaufjahre 1 -5 Jahre
  • Abruf bis zu 12 Monate nach Zusage ohne Bereitstellungsprovision
  • Vorzeitige Rückzahlung ab 1.000 € jederzeit Kostenfrei möglich
  • Bei erreichen des KfW Effiziensstandards bis zu 12,5% Prozent Tilgungszuschuss auf den Zusagebetrag

Das KfW- Effizienzhaus

Die Förderhöhe beim KfW- Effizienzhaus richtet sich nach der eingesparten Endenergie. Bezugsmaßstab nach der Sanierung hierfür ist der Vergleich am Niveau eines in der EneV (Energieeinsparverordnung) definierter Neubau.

z.B. Ein KfW - Effizienzhaus 85 verbracht ca. 85% der Energie eines vergleichbaren Neubaus. Zur Zeit werden im Rahmen der KfW fünf Effizienzstandarts angewendet.

  • KfW- Effizienzhaus 55, 70, 85, 100 und 115
 

Tilgungszuschüsse für Kreditnehmer

Effizienzhaus 115:   2,5 % Prozent vom Darlensbetrag
Effizienzhaus 100:   5,0 % Prozent vom Darlensbetrag
Effizienzhaus  85:    7,5 % Prozent vom Darlensbetrag
Effizienzhaus  70:    10,0% Prozent vom Darlensbetrag
Effizienzhaus  55:    12,5% Prozent vom Darlensbetrag

Lohnende Zuschüsse für Selbstfinanzier

Wer keinen Kredit möchte, kann als Wohneigentümer eine umfassende Sanierung mit eigenen Mitteln finanzieren. Selbstfinazierern gewährt die KfW großzügige Investitionszuschüsse. Als Maßnahmen gelten:

Wärmedämmung der Außenwände, Dachflächen die Geschossdecke, Fenster und Außentüren, die Erneuerung bzw. der Einbau einer Lüftungsanlage sowie die Erneuerung der Heizungsanlage einschl. der Einbau einer Umwälzpumpe der Energieeffizienzklasse A. Bezuschußt werden ebenfall der Einbau einer hocheffizienten Zirkulationspumpe sowie die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs. Soewie Planungs- und Baubegleitungsmaßnahmen.

Investitionsszuschüsse für Selbstfinanzierer

Effizienzhaus 115:  5,0 % Prozent der Förderfähigen Kosten max. 2.500 €/ WE*
Effizienzhaus 100:  7,5 % Prozent der Förderfähigen Kosten max. 5.625 €/ WE*
Effizienzhaus  85:   10,0 % Prozent der Förderfähigen Kosten max. 7.500 €/ WE*
Effizienzhaus  70:   15,0 % Prozent der Förderfähigen Kosten max. 11.250 €/ WE*
Effizienzhaus  55:   17,5 % Prozent der Förderfähigen Kosten max. 13.125 €/ WE*

*WE = Wohneinheit

Alle Angaben ohne Gewähr !

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Firma Stefan Grote GmbH